ArcoLinux - einfach, schnell, schön...

ArcoLinux - einfach, schnell, schön...

Aus Neugierde habe ich mir ArcoLinux in einer virtuellen Maschine installiert und war derart angetan, dass ich das System gleich auf PC und Laptop installiert habe. So schnell war ich noch nie mit installieren und konfigurieren fertig. Arco hat einen neuen User gewonnen.  

ArchLinux einfach gemacht

Arco basiert auf der "Bastel"-Linuxdistribution ArchLinux. Arch wird nach dem KISS-Prinzip (keep is simple stupid) entwickelt. Einen grafischen Installer stellen die Arch-Entwickler nicht zur Verfügung. Dafür eine sehr ausführliche Dokumentation und ein sehr flexibles Rolling Realease System.

ArcoLinux
Einfach zu installieren und schön anzusehen: ArcoLinux

Arco nutzt Arch und baut daraus verschiedene Isos mit Installer und einem Satz hilfreicher Tools. Ich habe mich für das Einsteiger-Iso ArcoLinux.com entschieden. Die Installation mit dem Calamares-Installer ist eine Sache von Minuten und schon läuft das System mit meinem Lieblingsdesktop Xfce.

Themes und Conky für Xfce

Mit an Bord ist der Kvantum Manager und Conkyzen. Kvantum ist eine Theme-Engine und der Kvantum-Manager ermöglicht einfach Themes zu installieren und einzustellen.

ArcoLinux Themes
Mühelos Themes für Xfce verwalten

Mit Conky können Applets für Xfce erstellt werden und Conkyzen stellt mit einem Klick viele davon zur Verfügung. So kann sehr einfach und schnell ein schöner Xfce-Desktop eingestellt werden.

Show Comments