14. November 2020, 11:30

Gewinner sind die Türkei und Russland

Die Hauptgewinner sind die Türkei und Russland. Erdogan hat seinen politischen und militärischen Einfluss auf Aserbaidschan immens erhöht und seinen Ruf als “Schutzherr aller Turkvölker” gefestigt. Die Vereinbarung regelt sogar einen direkten Zugang zu Aserbaidschan über die Enklave Nachitschewan und über armenisches Staatsgebiet. Ankara und Baku werden in Zukunft per Landroute verbunden sein und damit auch ein direkter Zugang zum Kaspischen Meer existieren. Und niemand sollte glauben, dass die Türkei hier nun aufhört. Auch in Russland und China leben viele Turkvölker.

Für Moskau ist diese Abmachung ebenfalls ein großer Erfolg, weil es seine Militärpräsenz in der Region nochmal massiv erhöhen kann. In Armenien befinden sich bereits seit Jahren russische Militärs, ihre Präsenz wurde erst im August bis ins Jahr 2044 vertraglich geregelt. Jetzt kommen nochmal an die 2.000 sogenannten Friedenstruppen dazu.

Keram Schamberger ist soeben von einer Delegationsreise nach Armenien zurückgekehrt, Telepolis hat ihn zum Krieg um Bergkarabach interviewt: “Die Hauptgewinner sind die Türkei und Russland”

© Jochen Tetzlaff 2020

Powered by Hugo & Kiss'Em.