14. April 2021, 19:17

Jugoslawien: 30 Jahre später

Der allgemeine Umgang mit der sozialistischen Vergangenheit Jugoslawiens ist geprägt von Verleugnung, Dämonisierung und Nostalgie. Das Land, das sich im Zweiten Weltkrieg selbst befreite, schlug in der Nachkriegszeit einen eigenen Weg ein: Es gründete die Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien, ein blockfreies Sozialismusmodell in Abgrenzung zur benachbarten Sowjetunion. Das hoffnungsvolle Projekt sollte jedoch im Zuge des Ostblockzerfalls scheitern. Wie steht es um die politische, ökonomische und gesellschaftliche Situation der Nachfolgestaaten und warum sollten wir uns Jugoslawien für einen Blick in die Zukunft in Erinnerung rufen?

Jugoslawien – 30 Jahre später

© Jochen Tetzlaff 2021

Powered by Hugo & Kiss'Em.