Podcast: Versuche eines Piratenradios in der DDR

Götz vom Radio Corax blickt auf seine Erfahrungen als Betreiber eines Piratensenders in der DDR zurück.

Götz Rubisch ist seit vielen Jahren Aktivist von Radio Corax - so sind  hier alle zwei Wochen montags seine "Nachrichten aus der beschädigten  Welt" zu hören. Die Idee, Radio zu machen, hatte Götz bereits Ende der  70er Jahre in der DDR. Zwei mal ist Götz illegal on Air gegangen. Dies  blieb keineswegs unbeobachtet von der StaSi. Im Gespräch liest Götz aus  seiner StaSi-Akte und erklärt die Hintergründe.
Show Comments