13. Januar 2021, 12:26

Faschistischer Angriff auf das Kapitol

Am 6. Januar stürmte ein faschistischer Mob von Trump-AnhängerInnen das Kapitol in Washington DC. Es wurde sich viel empört, man sah die ach so fortschrittlichste Demokratie der Welt gefährdet, Liberale inszenierten sich als ihre tapferen HüterInnen. Doch was ist da passiert und warum, wer waren diese Leute und was ist aus linker Perspektive wichtig? Bei “Darf sie das?” von Nicole Schöndorfer gibt es eine gute Einschätzung zum Anfriff auf das Kapitol: Was wir aus dem faschistischen Angriff aufs Kapitol lernen können

© Jochen Tetzlaff 2021

Powered by Hugo & Kiss'Em.