Jochen Tetzlaff

comic

«MW» von Osamu Tezuka ist ein spannender Thriller, ursprünglich erschien er 1976 in Fortsetzung. Der Autor (laut Verlag der “Erfinder des modernen Manga”) verwebt in der Geschichte verschiedene Ebenen, es geht um Religion und Moral, um das Verhältnis Japans zu den USA während des Vietnamkrieges, um die große Politik und Korruption usw.

Weiterlesen...

Die soeben in deutscher Version erschienene Fortsetzung des Klassikers Snowpiercer hat mich positiv überrascht. Jean-Marc Rochette und Benjamin Legrand knüpfen durchaus am anspruchsvollen Stoff der Geschichte an, verpassen ihr aber gleichzeitig eine interessante Modernisierung.

Weiterlesen...

Die Saga um den Androiden Exterminator 17 gehört zu den Klassikern des SciFi-Comics, sie startete im legendären Heavy-Metal-Magazin und ist ein Frühwerk des inzwischen sehr bekannten Zeichners Enki Bilal.

Weiterlesen...

Jean-Yvees Delitte ist als Zeichner und Autor in der maritimen Welt zu Hause. Dies ist bei seinem Comic «Blackbeard» unübersehbar, er besticht mit seinen großen, sehr detaillierten Panel, die Piratenschiffe, Seeschlachten oder Schiffe in Stürmen zeigen.

Weiterlesen...

Die Biografien von Reinhard Kleist sind eine sichere Bank. Ob Fidel Castro, Johnny Cash oder Nick Cave – sie haben mir alle ausgesprochen gut gefallen. Nun also Davis Bowie, bzw. genauer die Jahre seines Alter Ego Ziggy Stardust. Und ich bin erneut begeistert.

Weiterlesen...

Ramirez ist beim Kundendienst von Robotop der beste Staubsauger-Techniker und Mitarbeiter des Jahres. Aber der stumme Mexikaner scheint nicht so harmlos zu sein wie es auf den ersten Blick scheint. Ist Ramirez etwa der gefährlichste Killer Mexikos?

Weiterlesen...

Tardis «Adele Blanc-Sec» ist Comic-Vergnügen ist seiner reinsten Form. Die Serie führt die Schundautorin Adele während der Belle Époque in ein verwickeltes Abenteuer nach dem anderen. Da werden ständig die Seiten gewechselt, sich verkleidet, konspiriert und allerlei prähistorische Monster treiben ihr Unwesen.

Weiterlesen...

«Contrapaso – Die Kinder der Anderen» von Teresa Valero ist ein sehr faszinierender Comic, dessen Handlung im faschistischen Spanien der 50er Jahre angesiedelt ist. Zwei Journalisten trotzen der Zensur und recherchieren abartige Verbrechen, die das Regime vertuschen will.

Weiterlesen...

In «Ein Sack voll Murmeln» erzählt Joseph Joffo von seiner Flucht aus dem von den Deutschen besetzten Frankreich in die freie Zone und über den anschließenden Überlebenskampf im Frankreich des Vichy-Regimes. Die Memoiren aus Sicht eines Kindes erschienen 1975 und gehören fraglos zu den Klassikern der Literatur.

Weiterlesen...

Nach vielen Jahren Pause ermittelt der schwarze Kater endlich wieder. Das Duo Canales/Guarnido widmen dem Privatdetektiv Blacksad eine neue Geschichte, dieses Mal ist sie auf zwei Bände angelegt, «Wenn alles fällt» ist also Band 6 und 7 der Serie Blacksad.

Weiterlesen...