Lucky Luke: Fackeln im Baumwollfeld

Im neuen Lucky Luke #Comic wird der berühmte Westernheld mit dem Rassismus der Südstaaten konfrontiert. Als Erbe einer Baumwollplantage reißt Luke nach Louisiana, zwar will er sein Erbe antreten, aber nur um die Plantage anschließend unter den ArbeiterInnen aufzuteilen.

Angekommen in Louisiana wird Lucky Luke allerdings mit einer zutieft rassistischen Gesellschaft konfrontiert. Die benachbarten Plantagenbesitzer sind im Klu Klux Clan organisiert und operieren mit Einschüchterung und brutaler Gewalt.

lucky luke fackeln baumwollfeld

Dem Autor Julien Berjeaut gelingt es in Fackeln im Baumwollfeld hervorragend am Charme der Lucky Luke Reihe anzuknüpfen und gleichzeitig das Thema des #Rassismus zu thematisieren. Der Band knüpft damit an der Tradition des Postwestern an, das Genre wird verwendet politische Themen der Gegenwart zu behandeln. Und dies auf eine vergnügliche Art, der Band ist rundherum gelungen!