Jochen Tetzlaff

biografie

Die Biografien von Reinhard Kleist sind eine sichere Bank. Ob Fidel Castro, Johnny Cash oder Nick Cave – sie haben mir alle ausgesprochen gut gefallen. Nun also Davis Bowie, bzw. genauer die Jahre seines Alter Ego Ziggy Stardust. Und ich bin erneut begeistert.

Weiterlesen...

In «Ein Sack voll Murmeln» erzählt Joseph Joffo von seiner Flucht aus dem von den Deutschen besetzten Frankreich in die freie Zone und über den anschließenden Überlebenskampf im Frankreich des Vichy-Regimes. Die Memoiren aus Sicht eines Kindes erschienen 1975 und gehören fraglos zu den Klassikern der Literatur.

Weiterlesen...

Paco Roca gehört zu meinen absoluten Lieblingsautoren. Insbesondere sein Comic «Die Heimatlosen» hat einen Ehrenplatz in meinem Regal, ich halte ihn für einen der besten Comic der letzten Jahre. Dementsprechend gespannt war ich auf die neueste Veröffentlichung, «Rückkehr nach Eden».

Weiterlesen...

Ernst Busch gehört zu den schillerndsten und interessantesten Figuren der deutschen Arbeiterbewegung. Um die Biografie des Sängers und Schauspielers geht es in dem neu erschienenen Comic von Jochen Voit und Sophia Hirsch.

Weiterlesen...

Können komplexe Biografien wichtiger Intellektueller in einem Comic dargestellt werden? Ja, sehr wohl. Dies beweist Krimstein in „Die drei Leben der Hannah Arendt”. Er vermittelt unterhaltsam und spannend einen ersten Eindruck vom Leben und Schaffen der streitbaren Denkerin.

Weiterlesen...

René Goscinny ist der geniale Schöpfer von Lucky Luke, Isnogud und natürlich Asterix. Aber der Szenarist hatte einen langen, schweren Weg zu bestreiten bis er schließlich sein Talent ausspielen konnte. Die für ihre Biografien berühmter Frauen bekannte Catel Muller hat diesen Weg nachgezeichnet.

Weiterlesen...